Kurzbiografie/Künstlerischer Werdegang Klaus Cenkier
1956 geboren in Ziesar
1972-75 Ausbildung als Hüttenwerker
1975-81 Eisengießer
1981-1989 Former, Gießer und Ziseleur in Kunstgießereien der KHS Weißensee
HS für Bildende Kunst Dresden sowie Kunstgießereien Schabow, Berlin
H. Naumann und Klaus Köhler Dresden
1991 Gießereimechaniker Handformguss, IHK Berlin
Seit 1991 Bildhauer & Bildgießer in Ziesar, Aufbau einer eigenen Gießerei
1990-1994 Gießerei der Staatlichen Akademie für Kunst, Stuttgart
2013 Bildhauersymposium „El Vuelo de Bronce“ in Santiago de Cuba
2015 Workshop an der Universität Bonn zum Wachsausschmelzverfahren
2016 Internationales Bildhauersymposiums „El Vuelo de Bronce“ in Ziesar
in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Burgmuseum Ziesar

 

Werke im öffentlichen Raum:
1994 Trinkbrunnen, Bronze in Wiernsheim, Baden- Würtemberg
1995 Bronze-Blätter- Weg-Gestaltung Eingang Humboldt-Park in Brandenburg/Havel
1997 Bronzerelief Sportplatz Ziesar
2013 Große Reliefplatte Kurfürst Friedrich I-Denkmal in Friesack/Mark
2013 Reliefplatten in Santiago de Cuba

 

Einzelausstellung:
2015 Bronzen & Bronzeguss- Kunst & Technik, Technikmuseum Magdeburg


 

Gruppenausstellung-Auswahl:
2011 Kleine Größen I und II, Galerie Flierl Berlin
2013 Herberge 2013,Ruine Franziskaner-Klosterkirche Berlin
2014 Aktionale II, Galerie VBK Berlin und Galerie Flierll
2016 El Vuelo de Bronce, Kunstscheune Zehdenick
2017 Sie können nicht anders, Burgmuseum Ziesar


 

Presse/Rundfunk-Auswahl:
2013 MAZ, F.Bürstenbinder, Der Adler kommt aus Köpernitz
2015 RBB-Rundfunk,Antenne Brandenburg, Interview zu Reliefplatten in Havelberg
2016 RBB um Vier, Fernsehen, Interview zur Person
2017 MAZ, F.Bürstenbinder, New Yorkerin verliebt ins Mondsegel